SMOVEY - Health in your hands

Smovey ist ein österreichisches Therapie- u. Fitnessgerät, also ein Gesundheitssportgerät, welches von einem an Parkinson erkranktem Mann aus OÖ erfunden und von TCM-Medizinern und Physiotherapeuten weiterentwickelt wurde.

Der Erfinder Johann Salzwimmer hat kürzlich eine Auszeichnung bekommen, weil er Tausenden Menschen helfen konnte ihre Beweglichkeit und ihr Wohlbefinden zu verbessern.

Zum Einsatz kommen die Ringe in der Gesundheitsvorsorge, im Leistungssport, in einigen Reha-Kliniken – und das bereits in 15 Ländern.

Hochkarätige Therapeuten, Ärzte (Prim. Dr. Volc, Univ. Prof. Dr. Tilscher,…) Physiotherapeuten, Masseure, Fitnesstrainer, TCM-Ärzte und Kinesiologen sind von den vielen positiven Wirkungen der grünen Ringe begeistert und empfehlen Ihren Patienten smoveys für ihre Gesundung.

Ein Training mit smovey hat viele Effekte:

Man kann damit Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination trainieren. Da man die Geschwindigkeit und Intensität selbst wählt, können alle  Altersgruppen mit unterschiedlicher Kondition trainieren. Es ist eine sanfte Art der Bewegung, die für Kinder, für durchtrainierte Personen, für Senioren, für Diabetiker, für Rheumatiker usw. geeignet ist.

Mit smovey trainieren bedeutet:

- Aktivierung 97 % der gesamten Muskulatur, auch die Tiefenmuskulatur
- die Fettverbrennung, der Kalorienverbrauch und der Nachbrenneffekt wird deutlich erhöht
- mehrere 100 Mio. Körperzellen werden vitalisiert
- das Bindegewebe wird gestrafft
- das Verdauungssystem wird mobilisiert
- der Stoffwechsel wird gefördert
- der Lymphfluss wird gefördert (Entschlackung!)
- Verspannungen werden abgebaut
- Koordination und Konzentration werden verbessert
- Stresshormone werden abgebaut
- LDL-Cholesterinwerte werden gesenkt
- das Herz-Kreislaufsystem wird gekräftigt
- das Immunsystem wird gestärkt

Und das Beste - man kann damit indoor, outdoor und im Wasser trainieren.

Jetzt frage ich Sie: Welches Gerät kann das noch bieten?

Smovey

Das Ganze verfolgt zusätzlich auch noch einen guten Zweck. Die Ringe werden als Teil eines Sozialprojektes in einer Integrationswerkstätte in Weyer in OÖ hergestellt und geben damit behinderten Menschen (v.a. Gehörlosen) die Chance zum Einstieg ins Berufsleben.

Ein Grund mehr diesen Ringen eine Chance zum Ausprobieren zu geben. Sie schenken uns dafür Beweglichkeit, Fitness und Gesundheit und wir haben zusätzlich sogar noch Spaß beim Training.